Sie sind hier: Aktuelles Veranstaltungen/Aktivitäten 2021  
 AKTUELLES
Einsätze 2021
Einsätze 2020
Veranstaltungen/Aktivitäten 2021
Veranstaltungen/Aktivitäten 2020
Presse
Impressionen

VERANSTALTUNGEN/AKTIVITÄTEN 2021

31.10. Rettungshundeflächenprüfung

Wieder einmal war heute die Geschäfststelle des ASB Rettungshundezugs Ziel für 8 Hundeteams aus 3 Rettungshundestaffeln um die Rettungshundeflächenprüfung abzulegen. Nach kurzer Begrüßung starteten die beiden Prüfer Beate Tomulla (ASB) und Karsten Hanke (DRK) die Prüfung wie vorgeschrieben mit dem theoretischen Teil; hierbei der müssen die Hundeführer ihre Kenntnisse der Themenbereiche Erste Hilfe, erste Hilfe am Hund, Einsatztaktik, Karte/Kompass und Kynologie unter Beweis stellen.
Nachdem alle Teilnehmer diese Aufgabe erfolgreich hinter sich gebracht hatten, ging es für die Hundeteams auf dem anliegenden Wiesengrundstück der Firma Karl Storz mit der Verweisprüfung und Gehorsamsprüfung weiter. Bei der Verweisprüfung liegt eine für den Hund deutlich sichtbare Person in ca. 30 m Entfernung vom Startpunkt auf der Wiese; der Hund hat diese Person direkt zielstrebig und schnell anzuzeigen, darf jedoch dabei die Person nicht verletzen oder "beschädigen"; die anschliessende Gehorsamsprüfung entspricht in etwa der Begleithundeprüfung. Hier blieb leider einem Hundeteam der Erfolg versagt, sodass nun für 7 Hundeteams das Warten auf den längsten Teil der Prüfung, nämlich der Suche begann. Ca. 30 0000 m2 Wald mußten nun in maximal 20 Minuten von jedem Hundeteam abgesucht und dabei 2 Personen gefunden werden. Die sanitätsdienstliche Erstversorgung der gefundenen Personen durch die Hundeführer war ebenso Voraussetzung zum Bestehen der Prüfung wie die Fähigkeit, die Position der aufgefundenen Personen korrekt angeben zu können.

Nach einem langen Prüfungstag stand es dann endlich fest: 6 Hundeteams hatten die Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch an die Gastteams Marion Meder mit Percy, Monika Sauer mit Fudge (beide DRK Tuttlingen), Irene Noll mit Don und Karin Butzengeiger mit Zeuss (beide DRK Zollenalb).

Groß war natürlich die Freude im ASB Rettungshundezug, dass die "eigenen" Hundeteams Julia Breinlinger mit Golden Retriever "Balu" und Kerstin Rieger mit Berner Sennenhund "Prinz Balu v. Bausenberg" ihre Erstprüfung erfolgreich bestanden haben und die begeehrte Rettungshundeurkunde entgegen nehmen konnten.

In den abschliessenden Worten bedankte sich Zugführerin Barbara Hintermeister bei dem Prüferteam für die faire und harmonische Prüfungsatmosphäre und bei allen Helfern, die zum Ausrichten der Prüfung notwendig sind. - Ein besonderer Dank geht an den Jagdpächter, der sein Waldgebiet als Prüfungsgelände zur Verfügung gestellt hat!




 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



10.10. Rettungshundeeignungstest

Zwei Hundeteams des ASB-Rettungshundezugs haben heute die erste Hürde auf dem Weg zum Rettungshundeteam genommen: Simone Bageritz mit Braque Francais "Ulli" und Jayde Bageritz mit seiner Labradorhündin "Nala" waren zusammen mit 13 weite- ren Hundeführern vom DRK Tuttlingen, Zollernalb, Schwäbisch Hall und Ludwigsburg in Spaichingen zum Rettungshundeeignungstest angetreten. Ausrichter des Tests war die DRK Rettungshundestaffel Tuttlingen, Eignungstestbewerter waren Tanjya Trempeck (DRK) und Barbara Hintermeister (ASB). Auch wenn die Anspannung bei manchem Hundeführer vor dem Test ziemlich groß war, liessen sich die vierbeinigen Teamkollegen nicht davon anstecken, sodass am Ende des Tages alle Hundeführer die Urkunde mit dem Vermerk "Eignungstest nach den Richtlinien der geltenden Prüfungsordnung für Rettungshunde bestanden" erhalten. -
Herzlichen Dank an die DRK Rettungshundestaffel Tuttlingen für die Organisation dieses Tages und dem Hundesportverein Spaichingen für die nette Gastfreundschaft!