Sie sind hier: Aktuelles Einsätze 2021  
 AKTUELLES
Einsätze 2021
Einsätze 2020
Veranstaltungen/Aktivitäten 2020
Presse
Impressionen

EINSÄTZE 2021
 
19.06.  Emmingen  Alarmierung 17.44 Uhr; Personensuche - seit etwa 15.30 Uhr wird eine 79jährige desorientierte Frau vermißt. Suchbeginn 19.02 Uhr; zunächst wird das weiträumige Grundstück von einem Flächensuch- hund abgesucht, danach nehmen 2 Mantrailer- hundeteams die Arbeit auf. Zur großen Erleichte- rung aller Einsatzkräfte konnte die Vermißte er- schöpft, aber soweit wohlbehalten gegen 19.45 Uhr in Wohnnähe gefunden werden.  
06.06.  Belsen/Mössingen  Alarmierung 14.19 Uhr; der Einsatz der letzten Nacht wird fortgesetzt. Einsatzende um 17.30 Uhr mit der traurigen Gewißheit; das Mädchen wurde von Spaziergängern leblos im Wald gefunden. 
05.06.  Belsen/Mössingen  Alarmierung 20.20 Uhr; Personensuche - seit etwa 12.00 Uhr des Vortages wird ein 18jähriges Mäd- chen vermißt. Da ihr Fahrrad an einem Waldrand gefunden wurde, wird eine Flächensuche veranlaßt. Suchbeginn 22.15 Uhr - Einsatzabbruch durch die Einsatzleitung um 02.30 Uhr. Die Vermißte wurde in den abgesuchten Waldabschnitten nicht gefunden.  
01.06.  Wurmlingen  Alarmierung 20.32 Uhr; Personensuche, vermißt wird ein 64jähriger demenzkranker Mann, der um 14.00 Uhr das Haus verlassen hat und seitdem nicht zurückgekehrt ist. Mantrailer-Suchhunde werden im Stadtgebiet angesetzt, Flächensuch- hunde stehen in Bereitschaft. Für 2 Mantrailer-hunde endet die Spur des Mannes nach etwa 1,5 km auf. Einsatzende 23.05 Uhr, der Vermißte wird unversehrt in Tuttlingen von der Polizei entdeckt.  
16.05.  Möhringen/Immendingen  Alarmierung 01.06 Uhr; Personensuche - gegen 23.00 Uhr des Vortages hat sich auf der Land- strasse zwischen Möhringen ein PKw überschla- gen. Da der Fahrer des Fahrzeugs nicht am Un- fallort war und die Möglichkeit bestand, dass er sich im Unfallschock von der Unfallstelle entfernt hat und eventuell in einer Notlage befinden könnte, wurde eine Personensuche veranlaßt. Zunächst sollten Man-Trailerhunde die Grundrichtung erar- beiten, Flächensuchhunde stehen in Bereitschaft um bei Bedarf den naheliegenden Wald abzusu- chen. Zwei Mantrailer-Hunde zeigten eindeutig übereinstimmend an, dass sich der der Fahrer offensichtlich auf der Landstrasse Richtung Zim- mern bewegt hat. Da es keine weiteren Erkennt- nisse gab, erfolgte der Einsatzabbruch gegen 4.30 Uhr durch die Polizei abgebrochen.  
01.04.  Schura  Alarmierung 01.10 Uhr - Personensuche; vermißt wird ein 62 jähriger Mann, der am Vorabend um 20.30 Uhr das Haus nach einem Familienstreit unter Androhung von Suizid verlassen hat und seither nicht zurück gekehrt ist. Zunächst werden Mantrai- lersuchhunde am Haus angesetzt, Flächensuchhunde stehen in Bereitschaft. Die Spur des Mannes verliert sich für die Hunde im Ort an einer Haltestelle. Da sich keine weiteren Anhaltspunkte für eine Suche ergeben erfolgt um 05.15 Uhr der Einsatzabbruch durch die Polizei.  
19.01.  Trossingen  Alarmierung 09.30 Uhr - Aufgrund neuer Erkenntnisse wird der Einsatz vom Vortag mit Flächensuchhunden wieder aufgenom- men. Um 12.30 Uhr endet die Suche mit dem traurigen Ergebnis, der Mann wurde leblos gefunden.  
18.01.  Trossingen  Alarmierung 20.54 Uhr - Personensuche; vermißt wird ein 78jähriger Mann, der um ca. 14.30 Uhr zu einem Spaziergang das Haus verlassen hat und seitdem nicht wieder zurückgekehrt ist. Suchbeginn 23.35 Uhr - zunächst werden Mantrailer-Hunde- teams (DRK) eingesetzt, Flächensuchhunde (ASB und DRK) stehen in Bereitschaft. Da sich keine klaren Anhaltspunkte über den Verbleib des Mannes aus dem Suchverlauf der Mantrailer ergeben, erfolgt um 01.15 Uhr (19.01.) der Einsatzabbruch durch die Polizei.