Sie sind hier: Aktuelles Veranstaltungen/Aktivitäten 2020  
 AKTUELLES
Einsätze 2020
Veranstaltungen/Aktivitäten 2020
Einsätze 2019
Veranstaltungen/Aktivitäten 2019
Presse
Impressionen

VERANSTALTUNGEN/AKTIVITÄTEN 2020

31.10. Rettungshundeflächenprüfung

Bei strahlendem Herbstwetter sind heute 8 Hundeteams aus 4 verschiedenen Ret- tungshundestaffeln beim ASB Tuttlingen zusammen gekommen, um unter den fachkritischen Blicken des Prüferteams Simone Lachmann vom DRK Hoch- schwarzwald und Uli Gölkel vom ASB Orsenhausen/Biberach die Rettungshundeflä- chenprüfung abzulegen.

Nach dem Fachfragentest, bei dem die Hundeführer ihr theoretisches Wissen nach-weisen müssen, ging es ins Gelände zur Verweisanzeige und zur Gehorsamsprüfung. Danach fuhr Prüfungsleiter Klaus Hartl mit den Prüfern und den Versteckpersonen in den Wald zur Flächensuche. Hier mußten die Hundeteams - so wie es die Prüfungs- ordnung vorschreibt - eine Waldfläche von 30 000 m2 innerhalb von 20 Minuten ab- suchen und dabei zwei versteckte Personen finden. Hat der Hund die Person gefun- den, muss der Hundeführer die gefundene Person sanitätsdienstlich erstversorgen. Allerdings konnte die sanitätsdienstliche Erstversorgungsmaßnahmen auf Grund der Corona-Pandemie heute nur theoretisch von den Prüflingen beschrieben werden, was natürlich eine besondere Herrausforderung war. Das Prüferteam bewerteten neben der Suchleistung des Hundes auch die Suchtaktik des Hundeführers sowie die Kenntnisse in Funk und Orientierung in unbekanntem Gelände.

Leider fehlte heute drei Hundeteams das berühmte Quäntchen Glück zum Bestehen der Prüfung. Nach einem anstrengenden Prüfungstag konnten sich die ASB-Rettungs- hundeteams Monika Behrotter mit Australian Shepherd "Boots", Lukas Hartl mit Australian Sheperd "Suki", Barbara Hintermeister mit Riesenschnauzer "Anouk" und Irmgard Schaz mit Bracke-Mischling "Donna" über ihre Rettungshundeurkunde freuen. Ebenfalls erfolgreich war Christine Grigull vom DRK Zollernalb mit ihrem Labrador Juro.

In den abschliessenden Worten bedankte sich Zugführerin Barbara Hintermeister bei den beiden Prüfern für die faire und harmonische Prüfungsatmosphäre und bei allen Helfern, die zum Ausrichten der Prüfung notwendig sind. - Ein besonderer Dank geht an den Jagdpächter, der sein Waldgebiet als Prüfungsgelände und an Herrn Dr. Storz, der sein Grundstück für Verweis und Unterordnung zur Verfügung gestellt hat!




 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



04.10.20 Rettungshundeeignungstest

Unter strengen Corona-Hygiene-Auflagen haben heute drei Hundeteams des ASB-Rettungshundezugs die erste Hürde auf dem Weg zum Rettungshundeteam genommen: Christina Breinlinger mit ihrer Australian Shepherdhündin Fly, Julia Breinlinger mit ihrem Golden Retriever Balu und Klaus Hartl mit seiner Australian Shepherdhündin Momo waren zusammen mit 20 weiteren Hundeführern aus 4 verschiedenen Rettungshundestaffeln zum Rettungshundeeignungstest angetreten.

Bei dem Test wird der Hund auf Sozialverhalten, Wesensfestigkeit und Belastbarkeit gegenüber alltäglichen Geräuschen und Umweltreizen getestet.
Ausrichter des Tests war die DRK Rettungshundestaffel Tuttlingen, der Verein der Hundefreunde Spaichingen hatte seinen Platz für die Durchführung zur Verfügung gestellt. Eignungstestbewerterinfür die Tuttlinger Teilnehmer war Katrin Kolbe vom DRK Reutlingen. Auch wenn die Anspannung bei manchem Hundeführer vor dem Test ziemlich groß war, ließen sich die vierbeinigen Teamkollegen nicht davon anstecken, sodass am Ende des Tages alle Hundeführer die Urkunde mit dem Vermerk "Eignungstest nach den Richtlinien der geltenden Prüfungsordnung für Rettungshunde bestanden" in Empfang nehmen konnten.

Herzlichen Dank an die DRK Rettungshundestaffel Tuttlingen für die Organisation dieses Tages!